Konfirmanden 2016

Festgottesdienst zur Konfirmation und Kindergottesdienst am 17. April 2016
Pfarrerin: Ulrike Birkner-Kettenacker
Kirchenmusik: Elbhang-Posaunenchor
Leitung: Volker Kaufmann
An der Orgel: Felix Flath


Es war der letzte Konfimations-
gottesdienst von Pfarrerin Birkner-Kettenacker in ihrer 19-jährigen Amtszeit. Und es gab 11 Konfirmanden:
Felix Hänsch, Nadja Krabbe, Emilia Kochan, Moritz Mitzenheim, Cosima Pätz, Maria Starkloff, Maximilian Starkloff, Lotte vom Stein, Lenja vom Stein, Rieke Vergin, Sita Zelt.
So fröhlich wie das Programmheft war, war der Gottesdienst. Die Karikaturen auf dem Gottesdienstblatt stimmten bereits mit einem Augenzwinkern dazu ein. Feierlich zogen die Konfirmanden in die festlich geschmückte Kirche »Maria am Wasser« ein. Für die Konfirmanden ist diese Kirche gewissermaßen das Wohnzimmer. Hier wurden sie getauft, besuchten die Kurrende, die Christenlehre, den Konfirmationsunterricht. Sie spielten von klein auf im berühmten Hosterwitzer Krippenspiel mit und sie werden Mitglieder der Jungen Gemeinde sein. Diese Feier war ihre Feier, die sie auch maßgeblich mit gestaltet hatten.
Die Lesung des Psalms 139, der eine große Bedeutung für sie hat, wurde im Wechsel zwischen den Konfirmanden und der Gemeinde gesprochen. Die Predigt führte die Gemeinde durch Themen des Konfirmandenunterrichts. Dann die spannende Frage: Wo werden sie in zehn, 25, oder 50 Jahren – zu ihrem Goldenen Konfirmationsjubiläum – in der Kirche ihren Platz haben? Mit möglichen Zeiten der Unterbrechung, sind sich alle einig, ist die Kirche der Anker in ihrem Leben. Als schön würden sie empfinden, wenn die »Maria am Wasser« alle landeskirchlichen "Anpassungen" unbeschadet überstehen könnte und es ihre Kirche bliebe.
Als Glaubensbekenntnis wurde das "Dresdner Glaubenslied" gesungen. Das Beichtgebet war das Versöhnungsgebet von Coventry, das seit 1940, der Bombardierung Coventry's durch Hitler-Deutschland, an seiner  Aktualität nichts eingebüßt hat. Grußworte wurden von Frau Socher als Vertreterin des Kirchenvorstands, Herrn Lehmann, Junge Gemeinde, und Frau Beuchel vom "Kigoteam" gesprochen.
Als gelungene Überraschung, initiiert von Frau Zelt, gratulierten ehemalige Konfirmanden Pfarrerin Birkner-Kettenacker und überreichten ihr zum Dank für vergangene, wunderbare Konfirmandenzeiten Blumen. 
Gesungen und musikalisch begleitet durch die Konfirmanden: Leonhard Cohen - Hallelujah.
Es schloss sich das feierliche Abendmahl an, begleitet von den Bläsern und dem Orgelspiel.
Nach dem Auszug fielen alle Anspannung ab und unbekümmerte Fröhlichkeit breitete sich aus. Die nebenstehenden Bilder geben die Stimmung des schönen Tages wieder.

Gloria Ziller
Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 Konfirmanden 2016 jquery lightbox with htmlby VisualLightBox.com v6.1